Urlaub mit Kleinkindern

Urlaub mit Kleinkindern © Marianne J. / PIXELIO
Urlaub mit Kleinkindern © Marianne J. / PIXELIO

Wer seinen Urlaub mit Kleinkindern verbringen möchte, muss natürlich auch die entsprechende Ausstattung mitnehmen. Dies ist aber in der Regel gar nicht so kompliziert, wie es sich anhört. Vorausgesetzt natürlich, dass Ihr Kleinkind gesund ist und keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigungen aufweist.

[336]

Werbung
Jugendwerk Aufbau Ost

Welche technischen Dinge werden beim Urlaub mit Kindern benötigt?

Für Kleinkinder reicht in der Regel ein Buggy als Transportmittel. Schließlich sind sie ja mindestens schon ein Jahr alt, können selbstständig sitzen und genießen es, die Welt zu beobachten. Im Winter sollte der Buggy durch einen Fußsack ergänzt werden, genauso, wie Sie dies zu Hause handhaben. Wobei beim Winterurlaub natürlich ein entsprechend gefüttertes Modell verwendet werden sollte.

Apropos Winterurlaub. Bereits kleine Kinder lieben es, gemeinsam mit den Eltern zu rodeln. Vielleicht besitzen Sie noch einen alten Schlitten, den Sie mitnehmen könnten. Vorausgesetzt natürlich, Sie haben genug Platz im Kofferraum. Ansonsten können Sie einen solchen Schlitten auch in den allermeisten Wintersportorten ausleihen.

Für die Reise benötigen Sie einen Kindersitz der entsprechenden Altersgruppe. Dieser sollte nach den EU-Richtlinien ECE-R 44/03 beziehungsweise ECE-R 44/04 entsprechen und von der Stiftung Warentest und dem ADAC mindestens mit „Gut“ bewertet worden sein.

Was wird für einen Urlaub mit Kleinkindern noch benötigt?

Nehmen Sie bitte ausreichend Bekleidung für Ihren Nachwuchs mit. Dazu gehören neben den jahreszeitlichen Oberteilen wie T-Shirts und Sweatshirts auch Hosen, Kleider, Röcke, Bodys beziehungsweise Hemdchen und Schlüpfer in ausreichender Anzahl. Wenn Sie beispielsweise für zehn Tage verreisen, sollten Sie – zumindest dann, wenn Sie zwischendurch nicht waschen können – von jedem Kleidungsstück zwanzig Teile mitnehmen.

Kleinkinder bekleckern sich viel und auch die Windel hält nicht immer alles ab. Wer Stoffwindeln benutzt, muss diese natürlich auch in der entsprechenden Anzahl mitnehmen. Bei den Papierwindeln reicht es aus, für die nächsten Tage Windeln mitzunehmen. Diese können vor Ort nachgekauft werden. Genauso verhält es sich mit Feuchttüchern.

Was muss noch mit in den Urlaub mit Kleinkindern?

Nehmen Sie auch eine ausreichende Anzahl an Trinkflaschen, bei Bedarf Saugern und Schnullern und eine für all diese Artikel passende Spülbürste mit. Wenn Ihr Kleinkind noch Gläschenkost bevorzugt, sollten Sie auch diese für die ersten Tage mit sich führen. Informieren Sie sich am besten schon über das Internet, welche Läden im Urlaubsort vorhanden sind. So können Sie Ihren ersten Urlaubseinkauf direkt planen.

Wer natürlich in weitere Gefilde reist – was mit Kleinkind allerdings nicht zu empfehlen ist – muss die benötigten Gläschen, Teesorten etc. mit auf die Reise nehmen. Diese sollten dann aber im Koffer verstaut werden.

Medikamente für alle Familienangehörigen in ausreichender Menge mitnehmen

Nehmen Sie bitte ausreichend Fieberzäpfchen beziehungsweise Fiebersaft inklusive Fieberthermometer, einen Hustensaft, Nasentropfen und andere Medikamente sowie Salben mit, die Ihr Kleinkind regelmäßig benötigt. Hier empfiehlt es sich, einige Tabletten mehr einzupacken, falls der Urlaub sich unplanmäßig etwas in die Länge zieht. Dies sollten Sie übrigens mit Ihren Medikamenten genauso handhaben.

Sonnenschutz mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30 gehört ebenfalls in Ihr Reisegepäck. Dabei ist es ganz egal, ob Sie mit Ihrer Familie in die Berge oder an die See reisen. Auch eine Sonnenbrille wäre von Vorteil.

Wie beschäftigt man die Kleinkinder am besten im Urlaub?

Nehmen Sie für Ihr Kleinkind einiges Spielzeug mit. Während der Autofahrt schaut es vielleicht gerne ein Buch an oder lauscht einer Kinderlieder-CD. Auch das Lieblingsplüschtier darf auf der Urlaubsreise natürlich nicht fehlen. Wenn Sie Urlaub am Meer machen, können Sie dort auch Sandformen, einen Kescher und einen Eimer kaufen. Damit sollte Ihr Kind voll und ganz beschäftigt sein.

Welche Urlaubsziele sind bei Kleinkindern besonders beliebt?

Kinder, ganz egal ob Kleinkind, Vorschul- oder Grundschulkind lieben den Urlaub auf dem Bauernhof, denn dort gibt es aus Kinderaugen zunächst am meisten Neues zu entdecken. Wenn dieser Bauernhof in der Nähe des Meeres liegt, können die Kinder morgens und abends dem Bauern beim Melken helfen, während sie tagsüber am Meer im Sand buddeln oder im Wasser planschen beziehungsweise schwimmen können. Vielleicht bietet der Bauernhof ja auch Reitmöglichkeiten. Diese sind besonders für Mädchen das absolute Highlight.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*