Die Geburtstagsfeier des eigenen Kindes

Geburtstagsfeier des eigenen Kindes
Geburtstagsfeier des eigenen Kindes Foto: ©Halfpoint - stock.adobe.com

Das ganze Jahr lang wartet das eigene Kind auf nur einen Tag: Seinen Geburtstag. Für ein Kind ist dieser Tag etwas sehr Besonderes, denn es kommt seinem Wunsch näher, so groß wie der Papa oder die Mama oder auch so groß wie der Bruder oder die Schwester zu sein. Deswegen ist es selbstverständlich, dass dieser Tag ein voller Erfolg werden muss. Doch wie gestaltet man eine Geburtstagsfeier, damit er er für immer in den Erinnerungen des Kindes bleibt? Das muss nicht immer aufwendig sein.

Die Geburtstagsfeier eines Säuglings

Grundsätzlich spielt die Geburtstagsfeier eines Säuglings für das Kind selber kein Rolle. Egal wie viel Aufwand man treibt, das Kind kann das gar nicht verstehen oder gar genießen. Es lohnt sich also nicht wirklich einen großen Aufwand zu betreiben, deswegen sollte man diese Geburtstagsfeier eher klein halten. Man kann zum Beispiel die Großeltern einladen oder auch Verwandte und mit ihnen einen tollen Nachmittag oder Abend verbringen.

Werbung
Albatros Lebensnetz gGmbH

Die Geburtstagsfeier einen Kleinkindes

Bei einem Kleinkind wird die Sache aber schon erster. Die Geburtstagsfeier wird in diesem Alter immer wichtiger, aber trotzdem muss auch hier kein großer Aufwand betrieben werden. Die Kinder freuen sich über ein paar Donuts und Kakao. Mehr brauchen sie nicht. Um sie zu beschäftigen reichen kleine Spiele wie zum Beispiel „Die Reise nach Jerusalem“ oder auch „Playmais“. „Playmais“ sind einfachen kleinen Kugeln die aneinander geklebt werden können. Sie bestehen aus Mais und sie deswegen sogar essbar, falls mal ein Kind einen „Playmais“ essen sollte. So können die Kinder ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Bei gutem Wetter eignet sich auch eine Schatzsuche sehr gut.

Die Geburtstagsfeier eines älteren Kindes oder Teenager

In diesem Alter eignet sich prima ein Grillabend oder auch ein Tag im Schwimmbad oder Freibad. Freizeitparks oder Lasertag sind auch sehr spannend und machen eine Geburtstagsfeier unvergesslich.

Die Deko

Passende Deko für die Geburtstagsfeier
Passende Deko für die Geburtstagsfeier Foto: Studio KIVI – Fotolia

Die Deko für den Geburtstag sollte dem Alter entsprechend gestaltet werden. Dabei gilt: Je jünger das Kind (außer bei einem Säugling) desto aufwendiger darf die Deko sein. Einen Teenager interessiert die Deko nicht wirklich und darf deswegen auch sehr spartanisch gestaltet sein. Bei einem Kind jedoch, erzeugt die Deko noch mehr Freude beim Kind als ohnehin schon.

Letzter Tipp

Fragen Sie das Kind was es gerne möchte und es wird es ihnen sagen.

Auf eine unvergessliche Geburtstagsfeier!

Bewerten Sie diesen Beitrag!
[Insgesamt: 1 Ø: 5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*