Hochstühle- was Sie können und welche Arten es gibt

Hochstuhl für Kinder
Hochstuhl für Kinder Quelle: © eranicle - fotolia.com

Wenn Kinder größer werden wachsen auch die Anforderungen an Ihr Verhalten. Natürlich haben auch Kinder dann mehr Ansprüche. Diese beginnen bereits am Morgen, mit dem Sitzen am großen Tisch. Um dem eigenen Kind diesen Wunsch erfüllen zu können, greifen viele Eltern zum Hochstuhl.  Ein Hochstuhl ist ein Stuhl welcher laut den Konstruktionen für Kinder unterschiedlichen Altersklassen geeignet ist. Der Hochstuhl zeichnet sich durch unterschiedliche Merkmale aus.  Ein Merkmal ist die Konstruktionshöhe. Der Stuhl ist so konstruiert, dass Kinder auf der gleichen Höhe wie der Esstisch platznehmen können.

Wie verwendet man einen Hochstuhl richtig

Der Hochstuhl ist in vielen unterschiedlichen Sorten zu bekommen. Bevor wir aber zu den verschiedenen Arten kommen, wollen wir die Verwendung des Kinderstuhls genauer betrachten. Ein Hochstuhl bietet Kindern und Eltern die Möglichkeit auf einer Ebene zu sitzen. Das Kind muss nicht mehr auf dem Stoß sitzen, dadurch erhalten Kinder als auch Eltern eine ruhigere Mahlzeit. Die Anwendung ist sehr einfach. Denn je nach Modell oder Altersklasse können die Kinder in dem Hochstuhl platznehmen. Zur Sicherheit werden vor allem sehr junge Kinder, welche aber sitzen können sollten, im Sitzbereich festgeschnallt. So ist selbst beim Herumzappeln ein Rausfallen nicht möglich.

Die verschiedenen Hochstuhltypen

Nun ist nicht jeder Hochstuhl gleich. Grundlegend unterschieden sich die einzelnen Stühle in der farblichen Gestaltung und auch in der Art der Designausführung. Eltern haben zusätzlich die Wahl zwischen unterschiedlichen Arten. Unterschieden werden:

  • Treppenhochstühle
  • Mehrzweckhochstühle
  • Kombihochstühle
  • Reisehochstühle

Damit Sie schnell den richtigen Stuhl finden, wollen wir die einzelnen Arten näher erklären.

Der Treppenhochstuhl

Wie der Name sicherlich vermuten lässt ist dieser Hochstuhl treppenförmig aufgebaut. Die meisten Modelle sind aus Holz gefertigt und besonders robust, sodass diese über viele Jahre hinweg zum Einsatz kommen können. Der Stuhl besteht oftmals neben einer Sitzfläche auch aus einer Trittstufe, sowie einem Tisch. Die Tischplatte kann im späteren Entwicklungsstadium entfernt werden, sodass Ihr Kind direkt am Tisch platznehmen kann.

Der Treppenhochstuhl kann bereits sehr früh angeschafft werden. Sinnvoll ist es den Stuhl zu nutzen, wenn das eigene Kind bereits sitzen kann.

Der Mehrweckhochstuhl

Dieser wird von vielen Eltern bevorzugt, denn er kann später zu einem Tisch mit Stuhl umgebaut werden. Die meisten Stühle besitzen auch hier eine eigene Tischplatte, die auf Wunsch hin entfernt werden können. Der Mehrzweckhochstuhl kann einfach auseinandergebaut werden, wodurch er natürlich auch leicht mitgenommen werden kann. Die Materialien sind hier unterschiedlicher, denn der Stuhl kann neben Holz auch aus Aluminium oder Plastik bestehen.

Der Kombihochstuhl

Die Kombination aus einem Stuhl und einem Tisch  nennt sich Kombihochstuhl. Die Stühle sind wie alle anderen auch mit einem Tisch ausgestattet, der unter Umständen später entfernt werden kann. Das besondere an diesem Stuhl ist, dass er ein leichtes Gestell besitzt denn er wird überwiegend aus Plastik gefertigt. Die Sitzbereiche hingegen sind mit Stoff bezogen.

Der Reisehochstuhl

Hierbei handelt es sich um ein Modell welches sehr leicht zusammengeklappt werden kann. Der Hochstuhl ist aus leichten Materialien gefertigt und ist optimal für Reisen geeignet.

 Tipps für den Kauf

Wenn Sie einen Hochstuhl kaufen möchten, sollten Sie nicht nur auf den Preis achten. Grundlegend sind vor allem Holzmaterialien sehr gut geeignet. Sie sind unbedenklich und können eine lange Lebensdauer garantieren.

Soll der Stuhl jedoch besonders wendig sein dann empfehlen wir Ihnen ein Modell aus Kunststoff, welches Rollen aufweist. Hier bieten sich vor allem Kombihochstühle an.

Hochstühle- was Sie können und welche Arten es gibt
5 (100%) 3 votes

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*